zurück zur Seite Restrukturierung eines medizintechnischen Produktportfolios nach einer Produktionsverlagerung (ca. 10.- € Mio. Umsatz) Im Rahmen einer umfangreichen Produktionsverlagerung mit einer hohen Variantenvielfalt musste die Ablauforganisation den neuen Gegebenheiten angepasst werden       Ist Aufnahme der Vertriebs- und Produktionsplanung Fabrik-Lay-out erstellen und den neuen Gegebenheiten anpassen Wertstromanalytische Betrachtung der Warenströme innerhalb des Produktionswerks und der Lieferanten Neuausrichtung der Abläufe innerhalb der Fabrik Maschinen, Anlagen und Montageplätze fertigungsoptimierend angeordnet (KAN- BAN, One Piece Flow) Ausbalancierung  der Kundenaufträge zur Fertigungsplanung Lieferantenmanagement Zielgerichtete Verbesserungen in nahezu allen Bereichen Unterstützung bei den Verhandlungen mit den Kunden bzgl. Verbesserung der beigestellten Betriebsmittel         Qualitätsverbesserungen und Produktivitätssteigerungen